Tag des Luftsports am 02.09.2017

Der Aeroclub Bonn-Hangelar lädt sehr herzlich zum Tag des Luftsports 2017 ein.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unseren vielfältigen Sport aus neuen Blickwinkeln kennen zu lernen und sich selbst ein Bild vom Luftsport, dem Flugplatz und unserem Verein zu machen. Neben Getränken und einem Flugsimulator werden wir Einführungsflüge für Interessierte im Alter von 13-15 Jahren anbieten. Dabei können Sie das Segelfliegen hautnah erleben. Stattfinden wird der diesjährige Tag des Luftsports am 02.09.17 ab 10:30 am Flugplatz Bonn-Hangelar Richthofenstraße 130, 53757 Hangelar, Sankt Augustin. Wir sind unter anderem auch mit der Straßenbahn Linie 66 über die Haltestelle Hangelar-Ost zu erreichen. Von dort ist es nur noch ein kurzer Fußweg zu uns.

Eine Anfahrtsbeschreibung ist hier zu finden. Bitte bei Betreten des Fluggeländes unbedingt die Anweisungen des Personals beachten. Gern auch bei Unsicherheit kurz die Starstelle unter [0160-93132389] anrufen.

Die Jugendgruppe und der Verein Aeroclub Bonn-Hangelar freuen sich auf einen tollen Tag mit Ihnen und  Euch!

WETTBEWERB DER KREISSPARKASSE

Unsere Jugendgruppe hat beim Wettbewerb ‚Wir für die Region‘ der Kreissparkasse Köln einen Antrag für unseren Verein auf eine Förderung von bis zu 3000 Euro gestellt. Die Summe soll genutzt werden, um den erfolgreichen Tag des Luftsport NRW auch dieses Jahr anzubieten.
Um beim Wettbewerb zu gewinnen, benötigen wir möglichst viele Stimmen.

Mehr Informationen und unseren Bewerbungsfilm gibt es auf der Seite des Wettbewerbs, wo auch sofort abgestimmt werden kann.

Hier für uns abstimmen!

Jeder, der ein Handy hat, kann seine Stimme abgeben. Also bittet jeden Kollegen, Mitschüler, Freunde und Geschwister, Eltern, Kinder, Nachbarn und alle anderen um Mithilfe!

 

Weltmeisterin Sabrina Vogt

In Arnborg, Dänemark, fand vom 2.-13.8.15 die Frauen WM im Segelflug statt.

Nach spannenden acht Wertungstagen holte sich Sabrina Vogt, Mitglied im aeroclub bonn-hangelar e.V., als amtierende Deutsche Meisterin den Weltmeistertitel in der Clubklasse vor ihrer Teampartnerin und ehemaligen Weltmeisterin Christine Grote. Sabrina Vogt flog den Wettbewerb mit einem Segelflugzeug des Typs Standard Libelle.

Bei einem Segelflugwettbewerb gilt es, eine vorgegebene Strecke durch geschickte Streckenwahl und Einschätzung der Thermik- und Wetterentwicklung möglichst schnell abzufliegen. Über mehrere Tage sammeln die Pilotinnen so Punkte.

Sabrina Vogt sammelte in acht Wertungstagen 4464 Punkte und konnte sich somit gegen die 16 Mitfliegerinnen in ihrer Wertungsklasse durchsetzen.

Das internationale Teilnehmerfeld umfasste 40 Pilotinnen aus 11 Nationen.

Französischer Juniorenmeister (außer Konkurrenz)

Bei den französischen Meisterschaften der Junioren setzte sich Björn Gintzel in bravouröser Weise in Szene. Mit mehreren Tagessiegen legte Björn den Grundstein für seinen Gesamtsieg gegen starke Konkurrenz. Zu dieser Leistung herzlichen Glückwunsch und wir hoffen auf Wiederholung im nächsten Jahr bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft.

Deutsche Meisterschaften 18m

In einem illustren Teilnehmerfeld (Weltmeister/Deutsche Meister) von 43 Piloten belegte Andreas Kessler einen hervorragenden 7. Platz. Auch Andi herzlichen Glückwunsch dazu.